Der Wiesenbeker Teich (früher auch Aufrichtigkeiter Teich) gehört zu den Oberharzer Teichen und wurde 1715 in Betrieb genommen. Damals diente er der Aufschlagwasserversorgung des Kupferbergwerks "Aufrichtigkeit" in Bad Lauterberg. Nachdem der Erzabbau eingestellt wurde, versorgte man mit Hilfe des Wiesenbeker Teiches die Lauterberger Königshütte. Seit 2010 gehört der Wiesenbeker Teich zum UNESCO-Weltkulturerbe "Oberharzer Wasserregal".

Der Wiesenbeker Teich ist ein idyllischer Waldsee und hat eine Wasserfläche von ca. 8 ha bei Vollstau. Das Wasser ist klar und sauber.

Wiesenbek

An Fischbestand kommen Bach- und Regenbogenforellen, Hecht, Zander, Barsch, Karpfen, Schleie, Rotaugen und Rotfedern vor.

Der Wiesenbeker Teich ist vom 16.03. - 31.12.  zum Fischen freigegeben.

In der Zeit von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang darf hier mit 2 Ruten gefischt werden. Die Schonzeiten & Mindestmaße, sowie die Fangbeschränkungen sind genau zu beachten.

Es gibt nur Tageskarten zum Preis von 8,00 €.

Der Fischereischein oder eine abgelegte Sportfischerprüfung muss auch hier nachgewiesen werden.

 

Die Ausgabestellen für die Angelerlaubnis

Freie Tankstelle R. Mävers KG, Hauptstr. 233, Bad Lauterberg im Harz (Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 6.00 - 21.00 Uhr, Sa, So u. Feiertags 7.00 - 21.00 Uhr)

Kur- und Touristikbetrieb Bad Lauterberg im Harz, Ritscherstr. 4, (Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 9.00 Uhr - 12.00 Uhr u. 14.00 Uhr - 17.00 Uhr, Sa. u. So 10.00 Uhr - 12.00 Uhr)